Sangha

Als Sangha bezeichnet man ursprünglich die Ordensgemeinschaft der Buddha-Mönche und -Nonnen; in der Mahayana-Tradition erweitert auf alle Bekenner/innen zum Buddhismus. Als Sangha bezeichnet man heute eine Gruppe Gleichgesinnter die den Buddha-Weg beschreiten und sich in einer Gemeinschaft organisieren.