Karma

Mit Karma wird im Buddhismus das universelle Gesetz von Ursache und Wirkung bezeichnet, wobei die Wirkung einer Tat (körperlich, geistiger oder sprachlicher Art) nicht erst durch deren Ausführung als vielmehr durch deren Absicht bestimmt wird.

Etwas frei übersetzt sagte der historische Buddha: Wenn du wissen willst woher du kommst, siehe wer du jetzt in diesem Augenblick bist. Wenn Du wissen willst wer du sein wirst, siehe was du jetzt in diesem Augenblick tust, redest oder denkst.