Die Lehrer

Ōi Saidan Rōshi

(26. Feb. 1915 – 27. Feb. 2018)

Ōi Saidan Rōshi  hat von 1982 bis 1987 Sesshin in Deutschland abgehalten. Er war 15 Jahre lang Abt des Manju-ji in Oitakan (Hauptkloster der Tofuku-ji Schule), danach Abt im Tokai-an im Myosgin-ji, Kyoto, und ist der 83. Rinzai-Patriarch. Seit Oktober 1990 lebt er im Hōkō-ji (gegründet 1363) und ist seit April 1991 Kanshōsan (obester Abt) der Hōkō-ji Schule. Am 27. Februar 2018 ist unser geschätzter Meister in die Verwandlung gegangen. Er wurde 103 Jahre alt.

Reiko Mukai Oshō

lehrer_reiko_mukai_osho

Reiko Mukai Oshō ist Schüler von Ōi Saidan und seit 1983 ZEN-Priester (Oshō) und erster Lehrer des Houn-ji, und seit 1991 des Soyko-ji (zum Hōkō-ji gehörend). Reiko Mukai ist authentischer Zen-Meister in der Rinzai-shū Tradition.

André Daiyû Steiner Sensei

lehrer_andre_daiyu_steiner_sensei

André Daiyû Steiner Sensei, ist Zen-Schüler von Ōi Saidan Rōshi und Reiko Mukai Rōshi sowie weiteren japanischen Meistern (Hozumi Rōshi, Yamakawa Sogen Rōshi usw.) Noch heute verbringt er regelmässige Aufenthalte in japanischen ZEN-Klöstern. André Daiyû Steiner ist Mitglied des Hōkō-ji-Ordens. Als Sensei führt er das ZEN-Zentrum imakoko in München.